Therapie

           Jeder möchte seine Ziele so schnell wie möglich erreichen. 

            Ob gesund, leistungsfähiger oder einfach entspannt sein. 

 Wir helfen Ihnen mit unseren Angeboten diese Ziele zu verwirklichen.

                             Die Basis jeder Behandlung:  Qualität und Ehrlichkeit

In unserer Praxis können Sie die bestandenen Zertifikate für besondere Qualifikationen auf Anfrage einsehen =  100 % Transparenz

Besondere Qualifikationen ( Manuelle Therapie, Manuelle Lymphdrainage, KG-ZNS ) dürfen nur von einem zertifizierten Therapeuten nach erfolgreich bestandener Prüfung, über das Krankenversicherungssystem abgerechnet. Nutzen Sie ihr gutes Recht, Qualität vor Ort zu prüfen.

Manuelle Therapie nach dem Maitland-Konzept (MT)

Marko  Kreddig ist spezialisiert auf die Manuelle Therapie nach dem Maitland-Konzept.

           

Die Manuelle Therapie ( MT ) ist das Herzstück unserer Physiotherapie. In diesem Konzept werden

alle Beschwerden ( Muskel / Gelenk / Nervensystem ) behandelt. Für jeden Bereich des Körpers gibt es effektive Befund,- und Behandlungstechniken. Akut / Subakut / Chronisch   

    

Qualitätssicherung: Zertifizierter Therapeut  Level 1+ 2a seit 2007 geprüft ,   Level 2b seit 2011, Level 3 seit 2013

Krankengymnastik

Erwachsene:

Sind die belastenden Schmerzen dank Manueller Therapie minimiert, kann die Krankengymnastik starten. Krankengymnastik bedeutet, dass Sie von Ihrem Therapeuten spezielle Übungen bekommen mit denen wir gezielt Schwachstellen in Ihrem Körper aufheben.

Die Beschwerden entstehen oft durch erfolgte Operationen oder einseitige Alltagssituationen (z.B.Schreibtischarbeit, Schulalltag, stehende Tätigkeiten, Überlastungen), welche diese Schwachstellen zusätzlich begünstigen. Hier heisst es den Ansatz der Krankengymnastik zu nutzen und das Problem mit Hilfe Ihres Therapeuten komplex anzugehen.

Qualitätssicherung: Diese Leistung gehört zur Basisausbildung eines Physiotherapeuten

           Schmerzende Schulter:

Störung im Schultergelenkrhythmus

                + Scapula Alata

Lösung: im Anschluss an die Manualtherapie 

Training der Rotatorenmanschette und der schulterblattführenden Muskulatur

Postoperativer Zustand nach einer Lendenwirbelfraktur L1 und erfolgter operativer Stabilisierung

Lösung: Entstauung der operierten Regionen, planmässiger Koordinations,- und Stabilitätsaufbau der tiefen und oberflächlichen Muskulatur

Kinder ab 7 Jahren:

Auch für Kinder kann es wichtig sein, krankengymnastische Übungen zu bekommen. Es werden z.B. Haltungsschäden, postoperative Situationen (nach Knochenbrüchen), Fußfehlstellungen beübt. Während dem Wachstum werden z.B. bei skoliotischen ( krummen, schrägen ) Wirbelsäulen, Muskeln gezielt aufgebaut, die dieser Schrägstellung entgegenwirken und Langzeitschäden schon im Kindesalter vorbeugen. Oft werden solche Probleme erst bei den Jugenduntersuchungen erkannt und bedürfen schnellster Krankengymnastik.

Qualitätssicherung: Diese Leistung gehört zur Basisausbildung eines Physiotherapeuten

Kryotherapie / Eis (KT)

In Kombination mit Krankengymnastik oder Manueller Therapie. Eis setzen wir zur Schmerzlinderung, Reizminderung sowie Durchblutungsförderung ein.

Elektrotherapie  /  Reizstrom  /  Ultraschall  (EL/US )

Die Elektrotherapie wird zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und sogar zum Muskelaufbau eingesetzt. Somit ist sie ein wertvoller Bestandteil einer komplexen Behandlung.

Elektrotherapiegeräte der Firma Zimmer-Medizin-Systeme kommen in meiner

Physiotherapie zum Einsatz.

Qualitätssicherung: Diese Leistung gehört zur Basisausbildung eines Physiotherapeuten

Manuelle Lymphdrainage ( MLD )

Lymphdrainage wird für die Entstauung bestimmter Körperregionen angewandt. Nach Operationen ( z.B. nach Brustkrebs, Knieoperationen ) schafft es das Lymphsystem oft anfangs nicht, die komplette Gewebeflüssigkeit abzutransportieren. Der speziell ausgebildete Therapeut transportiert auf sehr sanfte Weise die Flüssigkeit über die bestehenden Lymphbahnen bzw. eröffnet und bildet neue Wege (Anastomosen) aus.

Wir führen die Lymphdrainage nach dem Földi-Konzept durch.

Im Wellnessbereich transportieren wir überflüssige Gewebsflüssigkeit ( z.B. verdickte Tränensäcke, Einlagerungen im Gesicht ) über die natürlichen Bahnen. Das Gesicht wirkt wieder frischer und vitaler. Es wird weniger Make-up benötigt.                  

Qualitätssicherung: Zertifizierter Therapeut seit 2005

Krankengymnastik neurophysiologisch KG - ZNS

PNF bedeutet Propriozeptive Neuromuskuläre Faszilitation  =  Spezielle Therapie für Patienten der Neurologie und Sportphysiotherapie. 

Es wird durch spezielle Übungen auf der Grundlage neurophysiologischer Forschungen mit dem Patient trainiert, korrigiert und faszilitiert.                                                   

Qualitätssicherung: Zertifizierter Therapeut seit 2003

McKenzie - Mechanische Diagnostik und Therapie (MDT)

Das McKenzie-Konzept ist erfolgreiche, mit Studien belegte Rückentherapie. Rückenschmerzen sowie Bandscheibenvorfälle sind zentraler Punkt der Therapie. Ihr Therapeut teilt Sie nach gestelltem Befund 

in eine der 3 McKenzie-Hauptgruppen ein ( Derangement, Dysfunktion, Haltungssyndrom ). Anhand 

der Klassifizierung erfolgt die Therapie. Es ist eine vorrangig aktive Therapie mit manueller Unterstützung 

durch Ihren Therapeuten. Nutzen auch Sie diese effektive Therapie zur Behandlung Ihrer Rückenprobleme.   

Qualitätssicherung: erfolgreiche Seminarabsolvierung Level A + B

Sportphysiotherapie

Leistungssteigerung durch verbesserte Regeneration. Schneller wieder Einsatzbereit sein nach Operationen. Prophylaktische Befunde zur Verhinderung von Verletzungen (z.B. können durch vorausgegangene Beckenfehlstellungen bzw. ISG-Blockade  Muskelfaserrisse und Meniskusläsionen während dem Training entstehen ). Bei rechtzeitiger Behandlung kann dem vorgebeugt und Verletzungen minimiert werden.

Qualitätssicherung: erfolgreiche Seminarabsolvierung

Mulligan-Konzept

Hierbei handelt es sich um ein Konzept, bei dem der Therapeut manuelle Techniken mit Bewegungen ( Aktivitäten ) des Patienten verbindet. Es ist also kein rein passives Konzept. Der Therapeut korrigiert mit seinen Händen, während der Patient vorgegebene Bewegungen ausführt. Das Ziel ist es die Schmerzen bei der Bewegung zu beheben und z.B. das Kniegelenk, Fingergelenk oder Wirbelkörper wieder zu zentrieren. Oft wende ich ein

stabilisierendes Tape an, um den Behandlungserfolg zu konservieren. Die Techniken werden z.B. Nags / Snags genannt.                                         

Qualitätssicherung: erfolgreiche Seminarabsolvierung A + B

Kinesio-Taping

Qualitätssicherung: erfolgreiche Seminarabsolvierung Basis + Aufbaukurs Spezielle Tapingtechniken + Lymphtapes

Nachversorgung Sprunggelenktrauma: Achterzügel stabilisiert den Talus

Lymphtape Kniegelenk nach Meniskusoperation

Taping der Daumengrundgelenksarthrose bzw. nach Trauma ( „Skidaumen“ )

Hier sehen Sie ein starkes Hämatom am Unterarm vom Blutabnehmen. Ich legte ein Kinesio-Tape an und konnte die stoffwechselsteigernde Wirkung darstellen.

Deutlich sichtbar: abgebautes Hämatom in diesem Bereich nach dem ersten Tag - ein Tapestreifen entfernt

nach 2 Tagen - alle Tapestreifen entfernt

Behandlung nach dem Dorn-Konzept

Qualitätssicherung: erfolgreiche Seminarabsolvierung

Beckenschiefstand

Spezielle Behandlung des Beckenschiefstandes nach Dr.med.Kaute

Häufig entstehen Rückenbeschwerden durch ein verschobenes Becken. Ist das Becken aus dem Lot, verändert sich die Beinlänge im Seitenvergleich ( ein längeres + ein kürzeres Bein) und verursacht schwere statische Veränderungen im Körper. Als Folge können Muskelverkürzungen und Überlastungen bestimmter Regionen z.B. Wirbelgelenke, Bandscheiben, Kniegelenke, Veränderungen am Kiefergelenk und Kopfschmerzen entstehen. Mit dieser Methode können wir den Beckenschiefstand sanft manuell beheben. Es werden das Becken direkt und anliegende Muskeln behandelt. Zur Stabilisierung des Behandlungserfolges geben wir Ihnen spezielle Übungen mit nach hause.

Dr.med.Kaute entwickelte diese Therapie und gab Sie an seine Physiotherapeuten weiter. Er

ist der Beweis einer perfekten interdisziplinären Arbeit zwischen Arzt und Therapeut.

Qualitätssicherung: erfolgreiche Seminarabsolvierung

Befundung in der Medizin

„Ein Befund steht am Anfang jeder erfolgreichen Behandlung“ M.Kreddig

Diese Privatleistung beinhaltet einen Spezialcheck des Körpers beim Physiotherapeuten.

Anschließende Therapieplanung & Trainingsplanerstellung zur Verbesserung / Behebung der Schwachpunkte und Defizite erfolgt im nächsten Schritt. 

Wir planen 3 Termine à 30 min, um uns mit Ihrem Körper auseinanderzusetzen und individuelle Lösungswege anzubieten.

Tel: 030 / 75 51 97 97

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK